Freitag, 5. Juni 2015

Rezension zu Dunkelsprung "Vielleicht kein Märchen" von Leonie Swann

19,99€ als gebunden
384 Seiten
Erschienen: 10.11.2014

Meine Bewertung : 3 von 5 Buchsternchen


Ein Flohzirkus in London, eine verwunschene Villa in Yorkshire und eine geheimnisvolle Meerjungfrau-entdeckte eine fabelhafte neue Welt.
Meine verehrten Damen und Herren, mein Name ist Lazarus Dunkelsprung. Waassss sie kennen mich nicht? Immer noch nicht……
Dann wird es höchste Zeit, dass sie mich kennenlernen. Den weltbesten am höchsten springenden und ungewöhnlichsten Romanhelden, den die Welt je gesehen hat.


Meine Meinung



Was für eine ungewöhnliche Idee, Flöhe als Charaktere zu nehmen oder sagen wir, diese zu Wort kommen zu lassen. Die Autorin hat schon einmal mit ungewöhnlichen Charakteren geglänzt. Ihr Schaafskrimi sei Dank, kennen sehr viele Leser, ihre Bücher. Auch diesmal beweist Leonie ihr Talent zu ungewöhnlichen Charakteren und ungewöhnlichen Geschichten, die einen anderen Blick auf die Geschichte geben. Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, da die Autorin es schafft mit ihrem Schreibstil die Leser am Lesen zu halten. Die Gedanken schweifen ab und man taucht ein in dieser Geschichte.


Leider gab es einige kleinere Punkte die den Lesegenuss etwas getrübt haben. An manchen Stellen zieht sich das Buch und nicht wirklich passiert etwas und diese Seiten müssen auch erstmal geschafft werden um am Ende zu belohnt zu werden. Lange Zeit hab ich überlegt was jetzt die Handlung und das Ziel angeht. Worauf läuft die Geschichte hinaus? Was ist das Ziel? Da wurde ich als Leser allein gelassen. Entweder man mag es einfach ohne Ziel drauf los zu lesen, ohne erkennbaren Faden, oder man mag es nicht, wenn man im Unklaren bleibt. Auch die Charaktere sind mir nicht ans Herz gewachsen, so gesagt konnte ich mich mit diesen nicht wirklich anfreunden.


Alles in allem, hab ich es aber nicht bereut zu diesem Buch gegriffen zu haben, denn die Geschichte ist ganz nett erzählt und die Flöhe sind wirklich lustig. Vor allem ihr Blutlied hätte ich gern im Ganzen gehört.


Kann man gut lesen, wenn man ein wenig Ausdauer dafür zeigt, und einen ungewöhnliche Charaktere liegen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen