Mittwoch, 29. Mai 2013

und der Preis ist dein Leben - Mächtiger als der Tod Teil 1 von C. M. Singer

Elizabeth lernt Daniel während einer Recherche zu einer Mordserie kennen, denn sie arbeitet für das Klatschmagazin Star als Reporterin, da werden beide von unbekannten maskierten Männern überfallen. Diese haben es aber nur auf Daniel abgesehen, denn dieser wird niedergestochen und Elizabeth kann ihm nicht helfen. Als sie im Krankenhaus zu sich kommt sieht sie schemenhaft eine Gestalt in der Ecke des Zimmers stehen, ist aber noch zu benebelt um diesen richtig wahrzunehmen. Sie weiß das Daniel tot ist, aber kann es sein das sein Geist sie aufsucht?


Schon tags darauf sieht sie Daniel wieder, inzwischen trägt sie seinen Glücksbringer den die Diebe stehlen wollten, um den Hals. Daniel ist gestrandet und nur Elizabeth kann ihn sehen. Zusammen mit Daniel ehmaligen Kollegen von der Polizei, ermitteln sie in diesem Fall. 
Auch das zwischenmenschliche kommt nicht zu kurz, denn das Schicksal hat beide wieder zusammen geführt. Doch hat diese Liebe eine Chance?






Zum Cover muss ich nicht allzu viel sagen, denn dieses ist einfach nur hässlich. Mir persönlich einfach zu fad und zu grau. Mehr Farben hätten dem Cover gut getan. Da bin ich ein bisschen neidisch auf die englischen Cover, denn die sind sehr schön und passend zum Buch.
Nach einigen Seiten ist mir auch noch aufgefallen wie dünn der Buchdeckel ist und der biegt sich schon nach wenigen Seiten nach oben. Das Buch sieht nun nach dem lesen aus, wie durchgekaut, was ich persönlich sehr schade finde. Sehr schön finde ich aber den Schiftstil, zwar klein, aber auch sehr gut leserlich gedruckt.


Fazit zum Buch


Das Buch fand ich sooo klasse, ich konnte mich sehr schön in die Geschichte hineinlesen und man ist schnell mittendrin im Geschehen. Ich bin ja eigentlich kein Krimi Fan und viele haben das auch schon anhand meiner Rezensionen nachverfolgen können, aber das Buch liest sich irgendwie nicht wie ein so ein  typischer Krimi, dazu trägt auch bei, dass es auch magisch zugeht. Es hat schon was Besonderes wenn ein Geist mitspielt und auch zum Ermitteln beiträgt. Das verleiht dem ganzen mehr Tiefe und auch was magisches.

Auch die Charaktere sind schön ausgereift und  auch die Schauplätze der Handlung werden gut wiedergegeben. Auch ein Krimi mit Fantasy Elementen  finde ich sehr einfallsreich und lockert das ganze damit auf. Für mich genau richtig.


Ich bin schwer beeindruckt wie schön der Schreibstil der Autorin ist, es liest sich schön ruhig, trotzdem spannend und sehr gefühlvoll. Ich bin nun auf Teil 2 und Teil 3 sehr gespannt und werde es auch ganz bald lesen und für euch dann auch rezensieren.



5 von 5 Buchsternchen

320 Seiten

AAVAA Verlag

Preis 11,95€


Zurück nach Hollyhill von Alexandra Pilz

Ein Dorf reist durch die Zeit


Alles fängt mit einem geheimnisvollen Brief von Emily Mutter an, darin steht das sie nach ihren Wurzeln suchen soll, ein Dorf namens Hollyhill.

Emily reist von München ins Dartmoor um das Dorf, das auf keiner Karte verzeichnet ist, zu finden. Doch keiner kennt das Dorf dort, mitten in der Wildnis steht sie nun und weiß nicht weiter. Da erscheint Matt und der weiß wo Hollyhill liegt und nimmt Emily mit. Dieses Dorf ist sehr magisch und verwunschen und scheint aus einer anderen Zeit zu stammen, mit seinen steinalten Gebäuden. 

Die Bewohner sind skeptisch und neugierig Emily gegenüber und Matt will sie am allerwenigsten im Dorf haben. 

Warum wollte ihre Mutter das sie in dieses Dorf geht, wo keiner sie haben möchte?





Fazit


Ein kurzweiliges Buch, aber irgendwie auch schön geschrieben. Es geht um einen Mord und um die erste Liebe und natürlich möchte man ergründen was mit diesem Dorf los ist. Ich habe, beim lesen  leider bis zum Schluss nicht verstanden, warum das Dorf reist, da es nur am Rande vorkommt und man eigentlich die ganze Zeit bei Emily verweilt und das Dorf untergeht.

 Man erfährt leider nicht warum das ganze passiert.
Nett zum zwischendrin lesen, aber man kann keine Tiefe in die Geschichte von Hollyhill  erwarten. Ich glaube sogar zu behaupten, das wohl ein zweiter Teil erscheinen wird, da das Ende einfach unbefriedigt ausfällt. 



3 von 5 Buchsternchen


352 Seiten


Heyne Verlag



Dienstag, 28. Mai 2013

Camping Küche vom Dr.Oetker

Hallo meine lieben Leser meines Blogs.


Ich lese ja viel und rezensiere für euch meine gelesenen Bücher, doch nun seht ihr mal eine andere Seite von mir. Denn ich koche auch sehr gerne. Meist halte ich mich nicht so an Rezepte, das war bisher nicht so mein Ding. Ab und an aber koche ich auch mal ein Gericht nach Vorlage. Was ehr selten ist und meist süß, da ich dann einen Kuchen backe. Aber ich koche heute nicht für euch(zum Glück), sondern meine Mama hat für euch gekocht(aber ich hab gefuttert).




Stargast auf meinen Blog


MEINE MAMA INGE 


Meine Mama,die kocht soo gern und viel, da bin ich gern Platzhalter am Tisch, obwohl ich gerade mal wieder auf Diät bin. Für meine Mama hab ich mich bei blogg dein Buch, um dieses Buch beworben und es auch erhalten,worüber meine Mutti sich sehr gefreut hat. 

Ich habe ihr erklärt das sie nun aber auch ein Gericht aus dem Buch nachkochen muss, damit ich für euch ein paar Eindrücke zum Buch geben kann, aber auch zum Vorteil für mich. Ich kann essen kommen, bei Mama..


Meine Mutti hat das wörtlich genommen und nach nicht mal 2 Tagen gab es das erste essen nach dem Camping Kochbuch. Ich war so frei und hab euch Bilder mitgebracht und ich muss zugeben das war echt lecker und schön leicht. Meine Mutti meinte das die Fleisch Verkäuferin ihr an der Theke, Römerbraten dafür aufschwatzen wollte und meine Mama sagte, neee da muss Leberkäse rein. Ja ja meine Mutti, muss ganz nach Rezept gehen.






Kulinarisch kochen

130 Seiten

über 50 Rezepte

Unterteilt in 

1 Topf Gerichte

Heisses von Grill

Dies und Das

selbst gemachter Vorrat zum mitnehmen

und das Titelrezpt


und nun weiter...


Für das leckere Gericht brauchte meine Mutti nicht viele Zutaten aber die wichtigste ist Leberkäse( ich hoffe ihr mögt das).Was ihr  wichtig ist beim Camping ist das, dass Gericht nicht aufwendig ist, man alle Zutaten auch wirklich im Supermarkt bekommt und am besten man kann alles auf einer Platte kochen, oder braten. 
Auch wichtig im Urlaub, man sollte nicht zu viel Koch Utensilien verbrauchen, sonst steht Mutti im Urlaub nur am Abwasch und kann sich nicht erholen. 

Und zuletzt soll sich  Mutti auch nicht stundenlang über der Pfanne bräunen, sondern lieber in der Sonne liegen und lesen (im Falle meiner Mama lieber im Schatten)
 Also muss das Gericht auch fix fertig werden, denn die Familie hat Hunger.




Wir haben darauf sehr geachtet und festgestellt, dass man hier wirklich kaum viele Kochutensilien verbraucht, meist nur einen Topf oder eine Pfanne und eine Herdplatte.
 Was ich persönlich richtig gut finde.

Auch wichtig im Urlaub, man achte trotzdem auf die Figur.

 Alle Nährwert-angaben, Zeitangaben, zu jedem Gericht sind im Buch zu finden. Auch gibt es zu Anfangs eine Checkliste was man zum Camping Kochen mit in den Urlaub nehmen sollte. Welche Zutaten und auch welche Kochutensilien man unbedingt dabei haben sollte. Naja nur noch befolgen und nichts kann schief gehen. klasse…





Und falls es mal ein Lagerfeuer geben sollte und man hat Kinder dabei, dann gibt es lecker Stockbrot. 

Denn dieses lecker Brot kann man nun getrost alleine herstellen, denn das Rezept befindet sich auch im Buch.

Meine Mutti und ich waren sehr angetan von den Rezepten und werden hin und wieder sehr gerne draus kochen.

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim nachkochen, denn ein Rezept könnt ihr gleich ausprobieren.


GUTEN HUNGER !!!









Großes Danke an






Preis 12 € bestellbar hier 


Dicke 5 von 5 Buchsternchen

Dr.Oetker Verlag







Dienstag, 21. Mai 2013

Kirschroter Sommer von Carina Bartsch


Was würdest du drum geben, deine erste Liebe wieder zutreffen? Würdest du dieser Liebe eine zweite Chance geben?
  



Emely trifft nach 7 Jahren wieder auf den Bruder ihrer besten Freundin Alex. Elyas war Emelys erste Liebe, doch durch einen blöden Fehler gab es damals das große AUS bevor es überhaupt richtig begonnen hat. Eigentlich will Emely nur noch im Boden versinken weil sie an die Schmach von früher denkt, wie er sie damals angesehen hat und Emely nicht mal weiß wie sie den Abschluss in der Schule überhaupt geschafft hat.

 Ihn immer aus dem Weg zu gehen kann auf Dauer auch sehr anstrengend sein und auch heute versucht Emely, Elyas aus dem Weg zu gehen, doch dieser hat vor, Ihr Herz zu erobern.






Fazit



Irgendwie erinnert mich, dass an Beautyful  Desaster. Muss aber zugeben, dass mir Beautyful Desaster etwas besser gefallen hat. Der Plot ist doch sehr vorhersehbar, aber die Charaktere sind mir im Laufe der Geschichte ans Herz gewachsen. Die Handlung  nimmt mit der Zeit immer mehr an Fahrt auf und liest sich weg wie nichts. Ich fand den Humor der beiden Hauptdarsteller sehr lustig und musste öfter mal schmunzeln, wie süß die beiden sich doch streiten können. 

Irgendwann kann es aber auch nerven, wenn  die beiden nicht in die Gänge kommen und alles sich anfängt zu ziehen. Man möchte gern eingreifen und beide an den Ohren ziehen. Man das dauert aber auch. Ich denke mir dann, muss ich das nun noch 300 Seiten ertragen, so wie die sich verhalten, oder kommt da noch was?

 Naja alles in allem hab ich auf jeden Fall die Geschichte genossen, auch wenn ich fand, dass es sich auf Dauer immer gleich anhört und gern auch ein paar Seiten kürzer ausfallen hätte können. Für Teenies aber genau das richtige für den Sommer, für Erwachsende vielleicht ein bisschen beschwerlich.



3 von 5 Buchsternchen

560 Seiten

Rowohlt Verlag

auch als ebook erhältlich

Preis TB 9,99€


Freitag, 17. Mai 2013

Pinguinwetter von Britta Sabbag


Zum Inhalt



Charlotte auch von ihren Freunden liebevoll Charly genannt, wird auf dem Höhepunkt ihrer Karriere gefeuert. Zu allem Übel bekommt sie auch eine SMS von ihrer Mutter die mit ihren neuen Lover in Grönland rumschippert und Charlys Dauerlover, verliebt sich in eine Sauberfrau. Nun steht sie da, ohne Job, ohne Geld und ohne Sex.



Da Charlotte nun nichts mehr zu tun hat wird sie als Patentante verdonnert sich um Finn einen zwischen 3 bis 5 jährigen zu kümmern, da die Mama schon wieder schwanger ist. Überall sind alle schwanger oder beschäftigt. Ihr rät das Arbeitsamt auch, dass sie ja nun Zeit hat sich ein Kind zu zulegen, doch Charly will kein Baby sie will ihr Leben zurück.



Als sie bei einem Zoo Besuch durch einen dummen Zufall einen allein erziehenden Papa mit Namen Eric kennen lernt, der denkt das Finn ihr Sohn ist, klärt sie diesen Irrtum zu ihrer Schande auch nicht auf. Könnte ja sein das er dann von Charly enttäuscht sein würde und Eric sieht so toll aus und ist so furchtbar nett zu ihr.






Mein Fazit





Das Cover fällt einen sofort auf, da es pink ist und der süße Pinguin einen so frech entgegen schaut, da muss man bei diesen Buch als Frau einfach zugreifen. Genau das hab ich auch getan und bin vom Inhalt genauso wenig enttäuscht worden.





Ein Fettnäpfchen ins nächste stolpert Charly und man darf ihr als Leser gern folgen, in die ganze Misere. Es ist so komisch und unterhaltsam geschrieben, da man öfter mal schmunzeln muss. Irgendwie hab ich mich darin auch wiedergefunden.

 Das ein oder andere kennt doch jede Frau. Man wird verlassen und durchlebt den Herzschmerz danach. Ich finde das Buch trägt zwar etwas zu viel von allem auf aber auf welch lustiger Weise, da ist es egal wie viel noch schief gehen kann, es macht einfach nur Spaß. 




Ein kurzweiliges schnell durchlesendes Buch für den Sommer am Strand oder auch im Urlaub abends am Kamin mit einen schönen Glas Wein zu empfehlen.


LESEN!!!!





5 von 5 Buchsternchen

256 Seiten

Preis/ 8,99€

Bastei Lübbe Verlag

Dienstag, 14. Mai 2013

Beautiful Disaster von Jamie McGuire

Es ist gefährlich,jemanden so sehr zu brauchen....




Abby sieht Travis beim einen geheimen Kampf und um sie ist es geschehen. Obwohl sie sich immer wieder sagt das sie so einen, von sich selbst überzeugten Typen nie lieben könnte, doch nachdem Abby eine Wette verliert, zieht sie für einen Monat bei Travis ein und kommt diesen näher als jede andere Frau, vor ihr. Travis versucht Abby für sich zu gewinnen, weiß aber auch, dass er nicht gut genug für sie ist. Denn sein Lotterleben mit den vielen Frauen wirft kein gutes Licht auf ihn.



Fazit


Ich habe nachdem ich sehr viele gute Sachen über das Buch gehört habe, mir das Buch auch zugelegt.

 Allein schon der Titel und das Cover hatten mich in seinen Bann gezogen. Das klang nach mehr und nach sehr viel Spannung. Also habe ich gleich nachdem es bei mir ankam, mit dem lesen begonnen und war sofort in der Geschichte drin. Ein bisschen schmutzig, ziemlich verwirrend was Gefühle anging und so richtig konnte man den beiden auch nicht in die Köpfe schauen. Trotzdem hat mich die Geschichte fasziniert, oder auch gerade deswegen, denn das ganze hin und her hat doch auch mal was Erfrischendes. 

Die Idee ist einfach klasse und auch ich konnte mich der Geschichte nicht entziehen.
Ein ganz frischer Gedanke und sehr gut umgesetzt, was den Schreibstil angeht. Die Charaktere sind nicht gleich durchschaubar, was ich sehr gut finde, denn man bleibt am Ball und will einfach wissen wie es weiter geht. Viel zu schnell fertig gelesen. Ein wunderbarer verrückter Jugendroman.



4 von 5 Buchsternchen

Piper Verlag

Preis/9,99€

460 Seiten


Sonntag, 12. Mai 2013

Down Under Herzklopfen von Kate Sunday


Herzklopfen pur


Nele geht als Austauschschülerin, für ein Jahr nach Australien. Von Ihren Gasteltern und ihrer Gastschwester wird sie sofort liebevoll aufgenommen. Als Nele am Strand von üblen Typen angesprochen wird, wird sie von Jake gerettet und ist hin und her gerissen. 
Wer ist dieser Surferboy.

Jake ist der Mädchenschwarm der Schule und  scheint ein Auge auf Nele geworfen zu haben, doch seine Ex hat was dagegen und macht Nele klar, dass sie die Finger von ihm lassen soll. Auch jemand anderes legt Nele Steine in den Weg. Trotz allem geht Nele mit Jake aus.



Fazit


Wie werde ich diesem tollen Buch nur gerecht? Die Autorin schreibt so dermaßen gefühlvoll und spannend und sehr bildlich, das man das Buch gar nicht schnell genug lesen kann, obwohl ich mir wirklich Mühe gegeben habe, langsam zu lesen.

 Ich finde den Schreibstil richtig, richtig gut, denn Kate benutzt so tolle Wörter und weiß über Australien richtig viel. Da hat nur noch ein Sandwich Rezept im Anhang gefehlt und ich hätte es glatt nachgemacht.

Die Charaktere sind alle sehr gut beschrieben und die Autorin versteht, diese Leben einzuhauchen. Ich bin restlos begeistert. Mein Liebling war Emma, die beste Freundin, die man einfach gern haben muss.

Das Cover ist übrigens der Knaller und fällt richtig auf, ich denke darum werden sich viele Coverkäufer für das Buch interessieren und sich freuen, eine neue Autorin, die toll schreibt für sich entdeckt zu haben.

Für Jugendliche und auch Erwachsende gleichermaßen zu empfehlen, ein richtig gutes Jugendbuch mit einer spannenden Story und  viel Gefühl.



UNBEDINGT LESEN !!!!


5 von 5 Buchsternchen

342 Seiten

Bookshouse Verlag

Preis/ 13.99€  als TB

auch als ebook erhältlich




Donnerstag, 9. Mai 2013

Stuart Horten Acht Münzen und eine magische Werkstatt von Lissa Evens




Ich muss weg, und es kann sein das ich nicht zurückkehre.
Wenn ich nicht wiederkomme,gehört meine Werkstatt 
Und alles, was sich darin befindet dir – wenn du es finden kannst


Diese ganze Geschichte, diese gefährlich, magische Geschichte fing ganz harmlos an. Stuarts Mutter ist Ärztin, aber nicht diese Ärztin die Menschen behandelt, sondern eine die durch das Mikroskop schaut, bekam eine neue Stelle,100km entfernt, angeboten. 
Stuarts Vater hat nichts dagegen umzuziehen denn dieses Krankenhaus, liegt genau an seinen Ort wo er aufgewachsen ist und allein die Idee findet er toll. Stuarts Vater ist Autor, aber nicht von Büchern, sondern er erfindet Kreuzworträtsel.

Also vermieten sie das Haus und ziehen nach Beeton in England.
Stuart besucht mit seinen Vater den alten Familienbetrieb, der schon lange zerfallen ist. Daneben steht immer noch Onkel Kennys Haus, aber dieses soll abgerissen werden, da Onkel Kenny ja schon längst verschwunden ist. Stuart findet in dem Haus eine Geldschatulle in dieser eine Nachricht und 8 Münzen.


Das Abenteuer kann beginnen.

Eine wunderbare magische Geschichte und ein Wettlauf um die Zeit. Einfach süß erzählt und für Kinder geeignet, da Stuart 10 Jahre alt ist.
Die Aufmachung des Buches finde ich echt gut gelungen, das sogar ich nicht widerstehen konnte und hier zugegriffen habe.
Der Schriftgröße bleibt hier überschaubar, so dass es auch jüngere Kinder leichter lesen können.300 Seiten hört sich viel an, aber ich war sehr überrascht wie schnell man diese gelesen hat.



5 von 5 Buchsternchen

Mixtvision Verlag

gebunden/ Preis 13,90€

300 Seiten

Kinderbuch ab 10 Jahren